Gnocchi mit Pistazien-Erbsen-Creme und Shiitake-Speck

Autorin Elisa Brunke ├╝berzeugt in ihrem Buch ÔÇ×No meat todayÔÇť mit raffinierten Gerichten rund um vegane Fleischalternativen.
Fotos: Anna-Lena Ehlers

Fluffige Gnocchi, eine cremige Sauce und knuspriger Shiitake-Speck: Dieses Gericht macht richtig was her, ist aber ziemlich schnell zubereitet.

Diese Zutaten werden ben├Âtigt:

  • 500 g Kartoffeln
  • Salz
  • 120 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 20 g Mehl f├╝r die Arbeitsfl├Ąche
  • 120 g tiefgek├╝hlte Erbsen (aufgetaut)
  • 15 g Pistazienmus
  • ┬╝ TL veganes Gem├╝sebr├╝hpulver, aufgel├Âst in 35 ml hei├čem Wasser
  • 30 g vegane Margarine zum Anbraten
  • Pfeffer aus der M├╝hle
  • Shiitake-Speck (Rezept siehe unten)

Zubereitungszeit ca. 35 Min. + Kochzeit

F├╝r 2 Personen

Foto: Anna-Lena Ehlers
  • Schritt 1

    Die Kartoffeln gr├╝ndlich waschen und in Salzwasser 20 bis 25 Minuten weich garen. Abgie├čen, leicht abk├╝hlen lassen und pellen.

  • Schritt 2

    W├Ąhrenddessen den Backofen auf 220 ┬░C vorheizen. Die Kartoffeln in einer Sch├╝ssel gr├╝ndlich zerstampfen und dann nach und nach das Mehl und ┬╝ TL Salz mit den H├Ąnden einarbeiten, sodass ein fluffiger Teig entsteht, der nicht zu sehr klebt und sich gut formen l├Ąsst. Den Teig halbieren, jede H├Ąlfte zu einer Rolle formen und auf der leicht bemehlten Arbeitsfl├Ąche einem d├╝nnen Strang auseinanderziehen. In kleine St├╝cke schneiden, jedes St├╝ck zur Kugel rollen und von beiden
    Seiten mit der R├╝ckseite einer Gabel andr├╝cken, sodass die typische Gnocchi-Form entsteht.

  • Schritt 3

    Einen gro├čen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi portionsweise hineingleiten lassen und darin solange garen, bis sie nach etwa 4 Minuten an die Oberfl├Ąche steigen ÔÇô das bedeutet, dass sie gar sind. Mit einem Schauml├Âffel herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. So verfahren, bis alle Gnocchi gegart sind.

  • Schritt 4

    Inzwischen f├╝r die Sauce Erbsen, Pistazienmus, Br├╝he und 1 Prise Salz im Mixer feincremig p├╝rieren ÔÇô es sollten keine gro├čen St├╝ckchen mehr zu sehen sein.

  • Schritt 5

    Zum Servieren die Margarine in einer gro├čen Pfanne erhitzen und die Gnocchi darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer w├╝rzen. Die Pistazien-Erbsen-Creme auf Teller streichen, die Gnocchi darauf anrichten und alles mit Shiitake-Speck garnieren.

F├╝r ca. 50 g

Krosser Shiitake-Speck

  • 50 g Shiitake-Pilze
  • 2 TL Tamari
  • 1 TL Oliven├Âl
  • ┬Ż TL Ahornsirup
  • 1 TL Liquid Smoke (veganer Fl├╝ssigrauch, aus dem Grillbedarf)
  • 1 Prise Paprikapulver
  • etwas Pfeffer aus der M├╝hle

Den Backofen auf 220 ┬░C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Pilze putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden. F├╝r die Marinade die ├╝brigen Zutaten in einem tiefen Teller mischen. Die Pilze gr├╝ndlich untermischen und wenige Minuten darin ziehen lassen (alternativ im K├╝hlschrank mehrere Stunden marinieren ÔÇô je l├Ąnger die Pilze in der Marinade liegen, desto aromatischer werden sie.) Dann auf dem Blech verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene 12 bis 15 Minuten goldbraun garen. Herausnehmen und wie beschrieben weiter verarbeiten.

Zubereitungszeit ca. 10 Min. + Marinierzeit

Pro Portion (50 g) 120 kcal, Fett 8 g, Kohlenhydrate 11 g, Eiwei├č 2 g, Ballaststoffe 1 g

N├Ąhrwerte pro Portion: Gnocchi mit Pistazien-Erbsen-Creme und Shiitake-Speck

ca. 520 kcal

Fett 5 g
Kohlenhydrate 100 g
Eiwei├č 19 g
Ballaststoffe 10 g

 

Buchtipp: No meat today

Parmesan aus Cashewkernen? Bolognese aus Sonnenblumenhack? Lachs aus M├Âhren? Kein Problem, wenn man ein paar Tricks ÔÇô und Gew├╝rze ÔÇô kennt. Autorin Elisa Brunke liefert in ihrem Buch ÔÇ×No meat todayÔÇť 65 raffinierte Gerichte rund um vegane Fleischalternativen von Spaghetti Bolognese ├╝ber Gulasch und Kohlrouladen bis hin zur Sushi Bowl.

ZS Verlag 2020; 19,99 Euro

Foto: ZS Verlag
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem pers├Ânlichem Facebook-Account an.