Japanische Nudelsuppe

Fotos: Ira Leoni

 

Diese Zutaten werden benötigt:

  • 300 g Mangold
  • 250 g Spargel
  • 200 g Möhren
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Sobanudeln (japanische Buchweizennudeln)
  • 3 EL Misopaste (aus Soja)
  • 200 g Naturtofu
  • 2–3 EL Sojasauce
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Handvoll Koriander

 

 

Für 2 Personen / 20 Min. Zubereitungszeit

Foto: Ira Leoni
  • Schritt 1
    Mangold waschen, Verwelktes aussortieren, Blätter und Stiele in Streifen schneiden. Spargel schälen, die Enden abschneiden und die Stangen schräg in 3 cm lange Stücke schneiden. Möhren schälen und in Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.
  • Schritt 2
    Sobanudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanleitung ca. 4 Min. garen. Abgießen, kalt abspülen. Misopaste mit 1 l Wasser aufkochen. Möhren und Spargel in der Brühe ca. 5 Min. garen. Übriges Gemüse zugeben und weitere 2 Min. köcheln lassen.
  • Schritt 3
    Tofu würfeln und zur Suppe geben. Mit Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Korianderblättchen abzupfen. Nudeln in Schalen geben und mit heißer Suppe übergießen. Koriander darüber streuen.
Wissenswertes

Miso wird aus Soja durch Fermentation hergestellt und ist im Bio- oder Asialaden erhältlich.

Nährwerte pro Portion

Ca. 494 kcal
Fett 9 g
Kohlenhydrate 73 g
Eiweiß 29 g
Ballaststoffe 15 g

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

FOODFORUM kennenlernen?

>> Eine Ausgabe kostenlos.