Kartoffel-KrÀuter-Pfanne mit Quark

Im Kochbuch fĂŒr Frauen „Tag fĂŒr Tag leichter“ erklĂ€ren Prof. Dr. Marion Kiechle und Journalistin Julie Gorkow auf Basis brandaktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, wie ĂŒberflĂŒssige Pfunde mit der richtigen ErnĂ€hrung keine Chance mehr haben
Fotos: GrÀfe und Unzer Verlag

Diese Kartoffel-KrÀuter-Pfanne mit Quark ist schnell gemacht und ein leichtes und trotzdem sÀttigendes Gericht

Diese Zutaten werden benötigt:

  • 500 g kleine neue, festkochende Kartoffeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 Stängel Majoran
  • 150 g Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Radieschen (mit Blättern)
  • 250 g Magerquark
  • 50 g magere Rohschinkenwürfel
  • geräuchertes Paprikapulver

Zubereitungszeit 35 Minuten, fĂŒr 2 Personen

Foto: © Gräfe und Unzer Verlag / Becca Crawford
  • Schritt 1

    Die Kartoffeln gründlich waschen und mit einer Gemüsebürste gründlich schrubben. Das Öl in einer breiten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. braten, zwischendurch die Pfanne mehrmals rütteln.

  • Schritt 2

    Inzwischen die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Nadeln bzw. Blätter abzupfen. Die Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Stifte schneiden. Alles zu den Kartoffeln geben, unterrühren, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und weitere 20 Min. braten.

  • Schritt 3

    Inzwischen die Radieschen samt den Blättern waschen. Die Knollen abschneiden und halbieren. Eine Handvoll Radieschenblätter hacken und unter den Quark rühren (die übrigen Blätter anderweitig verwenden). Den Quark mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken, falls er zu trocken ist, etwas Wasser unterrühren.

  • Schritt 4

    Radieschen und Schinkenwürfel zu den Kartoffeln geben und 2–3 Min. mitbraten. Die Kartoffel-Kräuter-Pfanne mit etwas Paprikapulver würzen und mit dem Quark servieren.

Veggie-Tipps

In Radieschen stecken wenig Kalorien, aber viele wertvolle Stoffe – die kleinen Knollen sind also ein ideales Schlankmachergemüse. Bedeutsam sind vor allem die Senföle, die für die leichte Schärfe sorgen, den Stoffwechsel anregen und unseren Insulinspiegel günstig beeinflussen. Auch die Blätter sind viel zu schade zum Wegwerfen – sie enthalten viel Vitamin C und stärken so unsere Abwehrkräfte. Für Veggie-Genuss lassen Sie die Schinkenwürfel weg und braten einige Pinien- oder Erdnusskerne mit den Kartoffeln. Die Pfanne gelingt und schmeckt auch mit Pellkartoffeln vom Vortag – die Bratzeit reduziert sich auf ca. 10 Minuten.

NÀhrwerte pro Portion: Kartoffel-KrÀuter-Pfanne mit Quark

Ca. 445 kcal
Fett 13 g
Kohlenhydrate 50 g
Eiweiß 30 g
Ballaststoffe 5 g

Buchtipp: „Tag für Tag leichter. Das Kochbuch“

 

 

 

„Tag für Tag leichter. Das Kochbuch“ von Prof. Dr. Marion Kiechle und Julie Gorkow, Gräfe und Unzer Verlag 2020, ca. 24,99 Euro

Das Kochbuch fĂŒr alle Frauen, die gesund und nachhaltig abnehmen wollen. Prof. Dr. Marion Kiechle legt ihr ganzes Wissen als Frauenheilkundlerin in dieses Kochbuch und zeigt zusammen mit Journalistin Julie Gorkow, die Antworten auf ganz alltĂ€gliche Fragen, die Frauen sich stellen.

Foto: GrÀfe und Unzer Verlag/ Kay Blaschke
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Bequem zu Hause lesen:

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

 

GRATIS-VERSAND

AKTION