Leaf To Root-Fritters mit karamellisiertem Tomaten-Tahina-Dip

Diese knusprigen Leaf To Root-Fritters mit karamellisiertem Tomaten-Tahina-Dip von Sophia Hoffmann eignen sich perfekt zur Resteverwertung
Text: braun | Fotos: braun, Sophia Hoffmann

Sophia Hoffmann und braun sagen Lebensmittelverschwendung mit diesem Rezept den Kampf an! Oft werden Gemüse-Teile wie Stiele oder Blätter weggeworfen, obwohl sie sich super lecker verarbeiten und verspeisen lassen. Hier werden aus Gemüseblättern, Blätterstielen oder leicht erschlafften, weichen Kräutern knusprige Fritter. Die Tomaten für den Dip dürfen ruhig auch schon etwas schrumpelig sein.

Zutaten (für 2 Portionen)

Tomaten-Tahina-Dip

200 g „müde“ Tomaten (am besten
Cocktailtomaten)
Etwas Olivenöl
1 EL Tahina (feine Sesampaste)
Saft einer halben Zitrone (ca. 3 EL)
Salz, Pfeffer

 

Fritters

ca. 250 g Gemüseblätter (z.B. von Roter Beete, Radieschen oder Kohlrabi)
und/oder Mangold bzw. weiche Kräuter wie Petersilie, Koriander, Basilikum
80 g Weizenmehl
80 g Speisestärke
1⁄2 TL Kurkuma, gemahlen
1⁄2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Salz
etwas mehr Stärke zum Wenden
200 ml kaltes Mineralwasser
Bratöl zum Frittieren

 

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen. Die Tomaten in eine Auflaufform geben und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im Backofen ca. 20 Minuten rösten bis sie weich, aufgeplatzt und karamellisiert sind. Zusammen mit dem Tahina und dem Saft der halben Zitrone mit dem MultiQuick 9 Stabmixer zu einem cremigen Dip pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gemüseblätter/Kräuter waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Lange Blatt-Stiele vom Blatt abtrennen und nochmals kürzen/halbieren.
Für den Ausbackteig Mehl, Speisestärke, Gewürze, Salz und Mineralwasser mit dem Schneebesen- Aufsatz des MultiQuick 9 zu einem flüssigen Teig verrühren.

Etwa 3 cm dick Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen. Um die Temperatur zu prüfen einen kleinen Spritzer Teig in die Pfanne geben: Wenn es zu brutzeln beginnt, ist das Öl heiß genug. Etwas Stärke in einen tiefen Teller geben und die Gemüseteile portionsweise darin wenden bis sie gut bedeckt sind, überschüssige Stärke abstreifen. Anschließend in den Teig tauchen und überschüssigen Teig abtropfen lassen. Nun im Öl beidseitig frittieren, pro Seite etwa 30 Sekunden bis 1 Minute.
Auf einem Küchentuch bzw. in einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Dip servieren.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

FOODFORUM kennenlernen?

>> Eine Ausgabe kostenlos.