- Anzeige -
Gesunde Rezepte Vegan

Veganes S├╝├čkartoffel-Auberginen-Curry mit Kr├Ąuter-Reis

Gesund, lecker und vegan!

Zubereitungszeit: 35 Min

Zutaten f├╝r 4 Portionen:

  • 1 St├╝ck Ingwer (10 g)
  • 1 kleine Zwiebel (40 g)
  • 2 S├╝├čkartoffeln
  • 1 gro├če Aubergine (400 g)
  • 1 EL Raps├Âl
  • 1 TL gelbe Currypaste (vegan)
  • 400 ml Kokosmilch (9 % Fett)
  • Jodsalz mit Fluorid
  • 2 Beutel reis-fit 8 Minuten Spitzen-Langkorn-Reis
  • 2 EL Cashewkerne (30 g)
  • ┬Ż Bund Basilikum (10 g)
  • ┬Ż Bund Koriander (10 g)
  • Pfeffer
  • 1 Prise Chiliflocken

 

Zubereitung:

1 Ingwer und Zwiebel sch├Ąlen und hacken. S├╝├čkartoffeln und Aubergine putzen, sch├Ąlen und in W├╝rfel schneiden.

2 ├ľl in einer Pfanne erhitzen. Ingwer und Zwiebel 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, S├╝├čkartoffeln und Aubergine zugeben und 5 Minuten anbraten. Currypaste zugeben und 2 Minuten mitanr├Âsten. Mit 100 ml Wasser und Kokosmilch angie├čen und 10 Minuten bei kleiner Hitze k├Âcheln lassen.

3 Nebenher f├╝r den Reis reichlich Salzwasser zum Kochen bringen, Kochbeutel ins kochende Wasser geben und 8ÔÇô10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Anschlie├čend die Kochbeutel an der Schlaufe mit einer Gabel aus dem Wasser nehmen. Gut abtropfen lassen. An der Einkerbung die Kochbeutel aufrei├čen und Reis in eine Sch├╝ssel geben.

4 Inzwischen Cashewkerne in einer hei├čen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anr├Âsten. Kr├Ąuter waschen und trocken sch├╝tteln, einige Korianderbl├Ątter beiseitelegen. Restliche Kr├Ąuter fein hacken und unter den Reis mischen. Curry mit Salz und Pfeffer w├╝rzen, mit Reis anrichten und mit Cashewkernen sowie beiseitegelegten Korianderbl├Ąttern und Chiliflocken bestreuen.

Tipp

 

Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei. Wer noch anderes Gem├╝se im K├╝hlschrank hat, kann dieses wunderbar dazugeben oder austauschen. Und statt Cashewkernen k├Ânnen nach Belieben andere N├╝sse verwendet werden.

Veganes S├╝├čkartoffel-Auberginen-Curry mit Kr├Ąuter-Reis
Foto: reis-fit
Wissenswertes

Gesund, weil...

Das ├Ątherische ├ľl Gingerol und die Scharfstoffe im Ingwer geben nicht nur den aromatisch-scharfen Geschmack, sondern regen auch die Durchblutung und Verdauung an. Die S├╝├čkartoffeln wirken dank sekund├Ąrer Pflanzenstoffe entz├╝ndungshemmend und verringern oxidativen Stress. ├ťberdies halten die Ballaststoffe aus S├╝├čkartoffeln lange satt und f├Ârdern die Darmgesundheit. In der Aubergine steckt eine Menge Kalium, dieses entw├Ąssert sanft den K├Ârper und regt den Stoffwechsel an.

 

N├Ąhrwerte pro Portion

Kalorien: 629 kcal

Kohlenhydrate: 101 g

Fett: 18 g

Eiwei├č: 13 g

Ballaststoffe: 10,2 g

noch mehr leckere, vegane Rezepte gibt es hier.

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem pers├Ânlichem Facebook-Account an.

FOODFORUM kennenlernen?

>> Eine Ausgabe kostenlos.