Teriyaki Wok mit Mie-Nudeln und Tempeh

In Ihrem Buch "Green Protein" sammelt Rebekka Trunz 75 geniale vegane Rezepte mit Linsen, Erbsen, Bohnen und Co. fu╠łr den Extra-Eiwei├č-Kick, kombiniert mit vielen Hintergrund-Infos.
Fotos: Gr├Ąfe und Unzer Verlag/ Tina Engel

.

Diese Zutaten werden ben├Âtigt:

Fu╠łr den Tempeh

  • 200 g Tempeh
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL dunkler Balsamicoessig
  • 1 EL Agavendicksaft

Fu╠łr den Wok

  • 200 g Mie-Nudeln
  • 1Ôüä2 Kopf Brokkoli
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Zucchini
  • 2 Fru╠łhlingszwiebeln
  • je 1 rote und gru╠łne Paprikaschote
  • 100 g Zuckerschoten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 daumengro├čes Stu╠łck Ingwer (geputzt 30 g)
  • 100 g Bambussprossen
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 2 EL Erdnusso╠łl (alternativ Rapso╠łl)

Fu╠łr die Teriyaki- Sauce

  • 50 ml Sojasauce
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Reisessig
  • 2 EL Sesamsamen
  • 1 EL Speisest├Ąrke

Zubereitungszeit ca. 30 Min. + 1 Stunde marinieren

F├╝r 4 Personen

Foto: Rebekka Trunz
  • Schritt 1

    Den Tempeh in mundgerechte Stu╠łcke schneiden. Alle u╠łbrigen Zutaten in einer Schu╠łssel verru╠łhren und den Tempeh darin 1 Stunde (gerne auch la╠łnger) im Ku╠łhlschrank marinieren. Die Mie-Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Durch ein Sieb abseihen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Beiseitestellen.

  • Schritt 2

    Das Gemu╠łse waschen und putzen. Dann den Brokkoli in Ro╠łschen teilen, die Karotten und die Zucchini leicht schra╠łg in Scheiben schneiden, die Fru╠łhlingszwiebeln halbieren und la╠łngs vierteln, die Paprika in Streifen schneiden. Die Zuckerschoten im Ganzen belassen. Den Knoblauch abziehen, den Ingwer scha╠łlen und beides fein hacken. Die Sprossen in ein Sieb geben, unter flie├čendem Wasser abspu╠łlen und abtropfen lassen.

  • Schritt 3

    In einem Wok oder in einer gro├čen beschichteten Pfanne 1 EL O╠łl erhitzen. Den Tempeh aus der Marinade nehmen und im hei├čen O╠łl knusprig ausbacken, anschlie├čend herausnehmen und beiseitestellen. Das restliche O╠łl (1 EL) in den Wok geben und die Karotten darin 2 Minuten scharf anbraten. Brokkoli, Paprika, Zucchini, Ingwer und Knoblauch dazugeben und 3ÔÇô5 Minuten unter Ru╠łhren mitro╠łsten. Die Temperatur reduzieren, dann die Fru╠łhlingszwiebeln, die Zuckerschoten sowie die Bambus- und Mungobohnensprossen dazugeben und kurz mitbraten. Das Gemu╠łse sollte gar, aber immer noch scho╠łn knackig und bissfest sein.

  • Schritt 4

    Fu╠łr die Teriyaki-Sauce die Sojasauce mit dem Agavendicksaft, dem Reisessig, dem Sesam und 100 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Die Sta╠łrke mit 2 EL kaltem Wasser anru╠łhren und unter Ru╠łhren in den Topf gie├čen. Die Sauce erneut unter Ru╠łhren aufkochen, bis sie andickt. Zum Anrichten die Teriyaki-Sauce u╠łber das Wok-Gemu╠łse gie├čen, die Mie-Nudeln und den gebratenen Tempeh unterheben und hei├č servieren.

N├Ąhrwerte pro Portion: Teriyaki Wok mit Mie-Nudeln und Tempeh

Ca. 434 kcal

Fett 12 g
Kohlenhydrate 59 g
Eiwei├č 24 g
Ballaststoffe 12 g

 

Buchtipp: Green Protein

 

 

In Ihrem Buch „Green Protein“ sammelt Rebekka Trunz 75 geniale vegane Rezepte mit Linsen, Erbsen, Bohnen und Co. fu╠łr den Extra-Eiwei├č-Kick, kombiniert mit vielen Hintergrund-Infos. Christian Verlag 2020, 16,99 Euro

Foto: Christian Verlag
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem pers├Ânlichem Facebook-Account an.

FOODFORUM kennenlernen?

>> Eine Ausgabe kostenlos.