Rhabarber-Sorbet mit Mohnstreusel und Gänseblümchen

Dieses Sorbet mit Streuseln und Gänseblümchen ist eine echte Augenweide! Außerdem überrascht die Kombi alle Gaumen, die Rhabarber bisher nur im Kuchen oder Kompott kennen. Wir wünschen einen bunten Appetit!

Zubereitungszeit 35 Min. + mind. 6 Std. gefrieren
Für 6 Portionen

4 Stangen Rhabarber
½ Vanilleschote
200 g Zucker
1 EL getrocknete Hibiskusblüten
75 g Vollkorndinkelmehl
25 g Graumohn
50 g Margarine
25 g Puderzucker
Salz
2 EL Honig
1 Handvoll Gänseblümchen (>> Tipps zum Gänseblümchen-Sammeln)

SONNENTOR-Küchenchef René Roth zeigt Redakteurin Simonetta Zieger, wie einfach sein Rhabarber-Sorbet gelingt

Vanille, Hibiskus und Zucker peppen den Rhabarbersud aufregend auf und sorgen für einen tollen Farbton

Gänseblümchen wachsen beinahe das ganze Jahr und sind tolle Hingucker in Salaten und Desserts

1 Rhabarberstangen waschen und schälen. 3 Stangen klein schneiden, die vierte Stange in ca. 4 cm lange Rauten schneiden. Vanilleschote auskratzen, das Mark und die Schote zusammen mit Rhabarberschalen, 500 ml Wasser, Zucker und Hibiskusblüten 10 Min. köcheln lassen. Den Fond durch ein feines Sieb filtern, 150 ml beiseitestellen. Die klein geschnittenen Rhabarberstücke im restlichen Sirup weich kochen, mixen und durch ein Sieb streichen. Die Masse in Eiswürfelförmchen füllen und mind. 6 Std. (am besten über Nacht) gefrieren.

2 Am nächsten Tag Backofen auf 180 Grad vorheizen. Dinkelmehl, Mohn, Margarine, Puderzucker und eine Prise Salz zu Streuseln verkneten, auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech verteilen und im heißen Ofen 15 Min. backen.

3 In der Zwischenzeit den restlichen Rhabarbersirup (150 ml) vom Vortag aufkochen und die geschnittenen Rhabarberstücke circa 3–5 Min. darin ziehen lassen. Honig erwärmen, Gänseblümchen darin einlegen und marinieren. Rhabarbersorbet aus dem Gefrierschrank holen und im Standmixer zu einer homogenen Masse mixen.

4 Streusel auf sechs Teller verteilen, Rhabarberrauten sowie marinierte Gänseblümchen darauf verteilen. Zuletzt mit dem Sorbet toppen und sofort servieren.

Sonnentor-Tipp: In den Streuseln macht sich Aladins Kaffeegewürz super! Einfach ½ TL untermischen und wie im Rezept beschrieben backen.

Pro Portion (ca.) 297 kcal
Fett 9 g Kohlenhydrate 48 g
Eiweiß 3 g         Ballaststoffe 4 g

Fotos: SONNENTOR

2018-05-18T11:13:09+00:00Blog, Rezepte|Kommentare deaktiviert für Rhabarber-Sorbet