- Anzeige -
Food-Trends

Rezept mit Walnüssen: Antipasti-Brotsalat

Ein gesundes Gericht mit kalifornischen Walnüssen

Ein Rezept mit Walnüssen ist nicht nur lecker, sondern auch super gesund und Cholesterinspiegel senkend. Der Antipasti-Brotsalat ist eine tolle Alternative für ein leichtes Mittagsessen oder zum Grillen mit Freunden. Guten Appetit!
Text: California Walnut Commission | Fotos: California Walnut Commission

Walnüsse sind ein super Snack für zwischendurch, aber sie geben auch einfachen Gerichten einen tollen Akzent durch ihren einmaligen Geschmack und ihre Knackigkeit.

Walnüsse  bestechen aber nicht nur durch ihren Geschmack, sondern sind dabei auch noch sehr gesund. Sie können durch ihre essenzielle Fettsäure Omega-3 ALA (2,7 g/ Handvoll) und andere Nährstoffe das allgemeine Wohlbefinden unterstützen. Regelmäßig Walnüsse zu essen, ist eine einfache Möglichkeit, wichtige Nährstoffe in die Ernährung einzubinden. Unserem Antipasti-Brotsalat vereihen sie die gewisse Note und unterstützen nebenbei die Herzgesundheit.

Rezept mit Walnüssen: Salat mal anders!

Lecker angebratenes Gemüse und kross geröstetes Ciabatta ergeben eine traumhaft italienisch angehauchte Kombination, die super in eine herzgesunde mediterrane Ernährung passt.

Das Gesundheitsplus on top setzen die kalifornischen Walnusskerne, die das Olivenöl mit seinen guten einfach ungesättigten Fettsäuren um viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren ergänzen – von 18 Gramm Gesamtfett pro Portion Walnüsse entfallen ganze 13 Gramm auf mehrfach ungesättigte Fettsäuren (PUFAs)!

Vor allem Alpha-Linolensäure ist reichlich enthalten (2,5 Gramm/Portion), die eine positive Wirkung auf die Herzgesundheit hat und dazu beiträgt, den Cholesterinspiegel zu senken.

Antipasti-Brotsalat mit Walnüssen

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Foto: California Walnuts

Zutaten für 4 Personen

1 große Zucchini
1 rote Paprikaschote
100 g kleine Champignons
10 Schalotten
4 Knoblauchzehen
4 Zweige Rosmarin
12 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
10 – 12 EL heller Balsamico-Essig
1/2 Ciabattabrot
60 g kalifornische Walnusskerne
80 – 100 g Rauke

Zubereitung:

  1. Zucchini waschen, putzen und in acht schräge Scheiben schneiden. Paprika vierteln, putzen,waschen und in zwei Zentimeter breite Streifenschneiden. Champignons säubern, putzen undhalbieren. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und in grobe Stücke hacken. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Hälfte des Knoblauchs und Rosmarin beiseite stellen.
  1. Ein bis zwei Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini goldbraun anrösten. Etwas Knoblauch und Rosmarin hinzugeben, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und mit zwei Esslöffel Essig ablöschen. Mit dem anderen Gemüse ebenso verfahren. Gemüse aus der Pfanne auf einen Teller zum Auskühlen geben.
  1. Ciabattabrot in ca. zehn Scheiben schneiden, halbieren und auf ein Backblech verteilen, mit fünf Esslöffeln Olivenöl beträufeln. Walnüsse, restlichen Knoblauch und Rosmarin über die Brotscheiben verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Umluft: 150 Grad, Gas: Stufe 2) 10-15 Minuten braun rösten, dabei ein bis zwei Mal wenden.
  1. Stielansätze der Rauke abschneiden. Rauke waschen und trocken schleudern. Für das Dressing, drei Esslöffel Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Restliches Olivenöl darunterschlagen und abschmecken.
  1. Salat auf Tellern abwechselnd mit Antipastigemüse, Rauke, Brotscheiben und Walnusskernen anrichten und zum Schluss das Dressing über den Brotsalat gießen.

 

Wissenswertes

Nährwertangaben (Pro Portion)

Energie: 500 kcal/ 2480 kJ
Eiweiß: 10 g
Kohlenhydrate: 29 g
Fett: 29 g
Davon gesättige Fettsäuren: 7 g
ungesättige Fettsäuren: 22 g

Die California Walnut Commission (CWC) vertritt über 4.800 Erzeuger und ungefähr 90 Verarbeiter von kalifornischen Walnüssen bei der Entwicklung der Exportmärkte und der Forschung zu gesundheitlichen Vorteilen. Sie ist eine Einrichtung des US-Bundesstaates Kalifornien, die sich durch obligatorische Abgaben der Erzeuger finanziert. Die CWC unterstützt seit mehr als 30 Jahren die gesundheitsbezogene Forschung zu Walnüssen mit der Absicht, Wissen und Verständnis für die einzigartigen gesundheitlichen Vorteile des Verzehrs von Walnüssen zu vermitteln.

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.