Gefüllte Süßkartoffeln mit Radicchio und Pistazien

Zubereitungszeit 25 Min. Ca. 40 Min. Backzeit Für 2 Portionen
Fotos: Victoria Huber
  • 2 Süßkartoffeln (à ca. 250 g)
  • 50 g fettarmer Feta (20 % Fett i.Tr.)
  • 30 g Pistazien
  • ½ Radicchio
  • 2 EL fettarmer Frischkäse (10% Fett i.Tr.)
  • Salz & Pfeffer
  • Kresse
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • Schritt 1

    Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Süßkartoffeln waschen, trocken tupfen, halbieren und die Schnittfläche mit einem Messer mehrmals einritzen. Mit der Schnittfläche aufs Blech legen und 40–50 Min. garen. Mit einer Gabel prüfen, ob die Kartoffeln gar sind.

  • Schritt 2

    In der Zwischenzeit Feta zerbröckeln, Pistazien grob hacken. Radicchio in feine Streifen schneiden, waschen und gut trocken schütteln bzw. schleudern.

  • Schritt 3

    Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel zur Hälfte aushöhlen. Den Herd auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) runterschalten. Süßkartoffelmasse grob zerkleinern, mit Frischkäse mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nüsse, Radicchio und Feta dazugeben.

  • Schritt 4

    Masse in die ausgehöhlten Kartoffelhälften füllen. Im Ofen nochmals weiter 8–10 Min. überbacken. Kartoffeln mit Kresse und Granatapfelkernen bestreuen und servieren.

Nährwerte pro Portion

Ca. 485 kcal
Fett 16 g
Kohlenhydrate 75 g
Eiweiß 15 g
Ballaststoffe 11 g

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

FOODFORUM kennenlernen?

>> Eine Ausgabe kostenlos.